So ein renovierungsbedürftiges Haus vermeiden! Handwerker mitnehmen

Sich ein eigenes Bild machen

altes haus

Jemand, der ein Haus kaufen möchte, wendet sich meistens an einen Makler, doch man sollte hier bedenken, dass nicht jeder Makler das Interesse hat ihnen das Beste anzubieten. Eine große Provision beeinflusst in vielen Fällen die faire Übermittlung von Immobilien, oft ist es einfach nur eine Frage des Geldes, warum Ihnen gerade diese Häuser vorgeschlagen werden und der Makler könnte dazu verleitet werden das Haus schöner zu reden, als es eigentlich ist. Hier ist es wichtig sich das Gebäude gründlich anzusehen und speziell nach Schäden Ausschau zu halten und dies auch – notfalls mehrfach – anzusprechen. Auch sollte man nicht alles glauben, was man sieht, vertrauen Sie nicht nur auf Bilder, beharren Sie unbedingt auf eine Besichtigung der Immobilie. Ansonsten müssen Sie noch tapezieren.
Da dem Laien oft versteckte Mängel nicht auffallen ist es außerdem ratsam sich einen Sachverständigen von Homebell an die Seite zu holen, dieser begleitet Sie zur Besichtigung der Immobilie und hält nach möglichen Schäden Ausschau.

Der Standort

Achten Sie darauf wo sich die Immobilie befindet, Häuser auf dem Land sind zwar meistens schön anzusehen, doch meistens um einiges weniger wert als Gebäude in den Städten. Allerdings sollte man darauf achten, dass Immobilien in der Stadt oft hohen Lärmpegeln ausgesetzt sind. Öffnen Sie daher bei der Besichtigung ruhig einmal das Fenster in verschiedenen Zimmern, hören Sie einige Zeit lang und beobachten was für Geräusche Sie wahrnehmen. Sind es angenehme, wie das Zwitschern der Vögel, oder doch eher unangenehme wie Straßenlärm oder ein vorbeifahrender Zug?
Achten Sie auf die Verbindungen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, vor allem auf dem Land und auf die Entfernung zur nächsten Schule und dem nächsten Kindergarten.
Auch auf die Freizeit- und Einkaufsangebote in der Umgebung sollten Sie achten, gibt es nur einen kleinen „Tante-Emma-Laden“ oder ein ganzes Einkaufscenter in der Nähe?
Gibt es, etwa bei Eigentumswohnungen, eine Gemeinschaftsfläche oder eine gemeinsam genutzte Tiefgarage. Sehen Sie sich unbedingt auch die Kellerräume des Hauses und die nähere Umgebung an, vielleicht treffen Sie sogar den ein oder anderen Nachbarn.
All dies sind Aspekte auf die jeder Eigentumsbesitzer achten sollte, um den Wert der Immobilie und den Mietwert im Auge behalten zu können.

Die Ruhe zählt

Achten Sie darauf, sich unter keinen Umständen unter Druck setzen zu lassen, überprüfen Sie alle Papiere sorgsam und unterschreiben Sie nichts zu voreilig. Ein seriöser Vermittler einer Immobilie wird ihnen auch die Zeit geben die Sie benötigen um Ihre Entscheidung treffen zu können. Beim Kauf einer Wohnung kann es außerdem sehr ratsam sein, die Protokolle der Eigentümerversammlungen zu lesen, diese geben oft Aufschluss über bevorstehende Reparaturen in der Wohnung oder auch geplante Investitionen. Erst wenn Sie sich ganz sicher sind, dass diese Immobilie die Richtige ist und Sie alle Aspekte sorgsam überprüft haben, sollten Sie den Kaufvertrag unterschreiben und stolzer Eigentümer einer Immobilie sein.