Optimaler Schutz von DIN A5 Blättern mit diesen 3 Briefen

Der sogenannte Standardbrief stellt in der heutigen Zeit das meist verwendete Format für den Versand von Briefsendungen dar und wird täglich millionenfach versendet.

Dabei darf das Gewicht bei einer solchen Verpackung, samt Briefmarke 20 Gramm nicht übersteigen.

Standardbrief: Drei Blätter Papier auf einmal versenden

Aus diesem Grund stellen sich viele Anwender häufig die Frage, wie viele Blätter in eine derartige Luftpolstertasche A4 passen, damit das vorgeschriebene Maximalgewicht möglichst nicht überschritten wird. Allerdings hängt dies immer maßgeblich von dem verwendeten Papier ab, so wiegt ein normales DIN A4 Blatt in der Regel etwa 80 g/m2, während es ein Blatt von besserer Qualität auf 90 g/m2. Das bedeutet, dass Sie etwa drei Blätter einer normalen Papiersorte in einem klassischen Standardbrief versenden können, ohne dabei das Gewicht von 20 g zu überschreiten.

Fakten zu dem Standardbrief:

  • Länge: 14 – 23,5 cm
  • Breite: 9 – 12,5 cm
  • Höhe: bis zu 0,5 cm
  • Maximalgewicht: 20 g
  • Portokosten: 0,80 € pro Stück

Höheres Gewicht mit dem Kompaktbrief

Mit dem sogenannten Kompaktbrief lassen sich Briefsendungen, im Gegensatz zu einem klassischen Standardbrief, auch mit einem höheren Gewicht versenden.

So können mit einem derartigen Umschlag bis zu 8 DIN A4 Seiten mit je 80 g/m2 versendet werden. Daher eignet sich der Versand eines Kompaktbriefs vor allem dann, wenn zwar die Größe der Sendung mit der eines Standardbriefs übereinstimmt, diese allerdings ein höheres Gewicht besitzt. Und sofern man mehrere Blätter von besserer Papierqualität versenden möchte, sollte man ebenfalls zu dieser Variante greifen.

Fakten zu dem Kompaktbrief:

  • Länge: 10 – 23,5 cm
  • Breite: 7 – 12,5 cm
  • Höhe: bis zu 1 cm
  • Maximalgewicht: 50 g
  • Portokosten: 0,95 € pro Stück

Beachten Sie bitte auch immer, dass beim Versand eines Standard- oder Kompaktbriefs ausschließlich Kuverts zugelassen sind, die eine rechteckige Form besitzen. Handelt es sich bei dem verwendeten Polsterumschlag dagegen um eine quadratische Versandtasche, wie diese vielen Grußkarten beiliegen, so wird die Sendung als Kartonverpackung frankiert werden.

Folgende Umschläge eignen sich zum Senden eines Kompaktbriefs:

  • Din B6
  • DIN C6 (überwiegend für private Sendungen genutzt)
  • DIN C6/5 (Größe klassischer Amtsbriefe)
  • Klassische Glückwunschkarten samt Umschlag (20,9 x 10,5 cm)

Großbrief für Broschüren & Verträge

Der Großbrief stellt unter den handelsüblichen Briefumschlägen so etwas wie die Lösung für alles dar. Vor allem ist dieses Format deshalb so beliebt unter den Kunden, da DIN A1 Seiten nicht geknickt werden müssen, um diese mit dem Format zu versenden. Daher eignet sich das DHL Päckchen vor allem zum Versand von Broschüren, Verträgen oder anderen wichtigen Dokumenten, die nicht geknickt werden dürfen.

frankieren

Auf diese Weise lassen sich mit diesem Format nahezu sämtliche Dokumente bis zu einem maximalen Gewicht von 500 g versenden. Daneben sind bei einem Großbrief sowohl rechteckige als auch quadratische Luftpolster Taschen zulässig.

Fakten des Großbriefes:

  • Länge: 10 – 35,3 cm
  • Breite: 7 – 25 cm
  • Höhe: bis zu 2 cm
  • Maximalgewicht: 500 g
  • Portokosten: 1,55 € pro Stück

Der Großbrief eignet sich mitunter sogar für den kostengünstigen Versand von Bücher- und Warensendungen, wofür allerdings Luftpolstertaschen mit einer sogenannten Einstecktasche verwendet werden sollte. Denn so kann der Empfänger seine Post deutlich schneller kontrollieren als bei anderen Umschlägen.

Sofern der Inhalt in einem solchen Großbrief auch noch zusätzlich geschützt werden soll, so eignen sich hierfür spezielle Polsterschutztaschen.

Und wenn Sie sichergehen möchten, dass der Inhalt in dem Polsterumschlag auf gar keinen Fall geknickt wird, dann sollten Sie sich für eine gepolsterte Versandtasche D4 entscheiden, die eine Rückwand aus Pappe besitzt und somit deutlich stabiler ist als ein handelsüblicher Großbriefumschlag.