Navigationsabkürzungen:

Hauptinhalt:

Qualitätssicherung von Isolierglas – ZAE Fassadentage 2017

Qualitätssicherung von Isolierglas – ZAE Fassadentage 2017. Das Verglasungsmessgerät Uglass

Ausführliche Beschreibung

Ein neues, mobiles Messgerät (Uglass) zur Bestimmung des Ug-Wertes von Verglasungen erlaubt die schnelle Beurteilung der wärmetechnischen Qualität von Verglasungen, Fenstern und Fassaden. Das neue Messverfahren wird aus unterschiedlichen Perspektiven präsentiert: Die Methode von einem Forschungsinstitut, die Anwendungsfelder vom Messgerätehersteller, vergleichende Untersuchungen von einem Fenster-Prüfinstitut, ein Praxistext von einem Ingenieurbüro und ein Bericht über Schadensfälle von einem Sachverständigen.

Die Prüfung des Gasfüllgrades bei der Fertigung von Isolierglas wird bislang nur stichprobenartig oder manuell durchgeführt. Ein im Scheibenzwischenraum platzierter Sensor könnte die schnelle, kontinuierliche Messung wesentlich vereinfachen. Darüber berichten ein Sensor- und Messtechnikanbieter, das die Entwicklung vorantreibende Forschungsinstitut und ein Hersteller von Isolierglas.

Programm und Anmeldung

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Platzreservierung erfolgt in Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 24. März 2017 möglich auf der Website des ZAE Bayern.

Zum Forschungsprojekt

Eine ausführliche Darstellung des Projekts FensterCheck – Qualitätssicherung für Fenster und Verglasung findet sich auf dieser EnOB-Webseite.

 

Bildnachweis: Netzsch Gerätebau GmbH 


Zusätzliche Informationen: