Navigationsabkürzungen:

Hauptinhalt:

02. Feb 2017 - Call for Cities für Solar Decathlon Europe

Call for Cities für Solar Decathlon Europe 2019

Ausführliche Beschreibung

Der im Jahr 2002 vom US-Department of Energy initiierte Solar Decathlon ist ein universitärer Hochschulwettbewerb für nachhaltiges und energieeffizientes Planen und Bauen. Zwanzig Teams konkurrieren in Design, Konstruktion und Management von kleinen solarbetriebenen, energie- und ressourcenschonenden Wohngebäuden. Die Häuser werden aus verschiedenen Regionen oder Ländern zum Wettbewerbsgelände gebracht, innerhalb kurzer Zeit aufgebaut und zehn Tage lang intensiven Tests und einer Bewertung einer international besetzten Jury unterzogen.

Die europäischen Ausgaben des Wettbewerbs, der Solar Decathlon Europe (SDE), wurden 2010 und 2012 von der spanischen Regierung in Madrid und 2014 von der französischen Regierung in Versailles veranstaltet. Die nächste Ausgabe des SDE soll unter einem gemeinsamen europäischen Dach durchgeführt werden mit den Zielen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und verantwortungsbewusstes Ressourcenmanagement.

Solar Decathlon Europe Sekretariat

Das Solar Decathlon Europe Sekretariat wurde am 9. Mai 2015 gegründet, um die Weiterführung des SDE als europäische Veranstaltung zu organisieren. Es besteht derzeit aus den fünf Mitgliedern Peter Russell (Generalsekretär), Louise Holloway (Kommunikation), Pascal Rollet (Wettbewerb), Sergio Vega (Dokumentation) und Karsten Voss (Schnittstelle Wissenschaft).

Der Call for Cities wird vom Solar Decathlon Europe Sekretariat mit Unterstützung der Energy Endeavor Foundation (EEF) und dem US-Department of Energy (US DOE) durchgeführt.

IEA EBC Annex 74 «Energie Endeavour»

Diese IEA-Arbeitsgruppe zielt auf die Errichtung einer internationalen Plattform für die Entwicklung bestehender und neuer Wettbewerbsformate im Bereich energieoptimierter Gebäude, mit Fokus auf die Themen Energieeffizienz, Energiemanagement, erneuerbare Energien, Sanierung bestehender Gebäude und Quartiere, Lebenszyklusoptimierung und Mobilität.
 


Zusätzliche Informationen: